stimmfeld e.V. und rhein wörtlich e.V.
lauthals
Stimmkunst und Literatur
 
stimmfeld e.V. präsentiert:

Reihe lauthals  – die vierte

gib laut!

Ein Abend zwischen Stimme und Text

01. Oktober 2016 I 20 Uhr
StadtRaum I Moltkestr. 79 I 50674 Köln

PROGRAMM

Christoph Schumacher
”WAU“ – Performance aus dem Bereich der ”Bodymusic“

Maria Gorius / Nadia Longo
”Chorus sanctus I“ – Dia_log_Impro

Ralf Peters
”Rasenmδher“ – Lesung mit Zuspielband

Karin Leyk
”…entringt sich dem zerrissenen Innern“ –
Gedicht von Charlotte Salomon

PAUSE

Winni Heil
”Akustimax“

Ralf Peters
”Vogelkunde“ fόr mindestens drei Stimmen

Bettina Hesse
”Gib laut!“ – Auszug als interaktiver Hörtest – mit Karin

Bettina Wenzel
”pocketconcert“

stimmfeld e.V. präsentiert:

Reihe lauthals  – die dritte

Rachengold

Ein Abend zwischen Stimme und Text –
Goldsuche im Stimmfeld

26. September 2015 I StadtRaum I Köln

Mit: Ute Almoneit, Bernd Blömer, Winni Heil, Bettina Hesse,
Karin Leyk, Nadia Longo, Axel Mühle, Ralf Peters,
Christoph Schumacher, Monika Thönnessen + 4cappella

stimmfeld und rhein wörtlich präsentieren:

Reihe lauthals  – die zweite

Schnauze voll

Ein Abend zwischen Stimme und Text

27. Juni 2014 I StadtRaum I Köln

– hörbar: Superdog, Mixer, Schiller, Stille, Muttertag,
ein Akkordeon und Worte aus Sümpfen.

Mit: Ute Almoneit, Bernd Blömer, Anne Esser,
Heidrun Haardt, Winni Heil, Bettina Hesse, Karin Leyk,
Marie T. Martin, Agnes Pollner

Eine Co-Produktion von stimmfeld e.V. und
rhein wörtlich e.V.

Die neue Reihe lauthals präsentiert:

alles muss raus

Ein Abend voller Stimmkunst und Literatur

19. Juli 2013 I artrmx e.V. I Köln

Was leistet die Stimme für die Literatur – was bedeutet die Literatur für die Stimmkunst? Neun Kölner Stimmkünstler erproben Literatur – lauthals, musikalisch, experimentell, leise – die Facetten der ganzen Stimme.

Mit: Bernd Blömer, Anne Esser, Nadia Maria Fischer,
Winni Heil, Bettina Hesse, Michael Korneffel, Karin Leyk,
Marie T. Martin, Sabine Scheerer

Eine Co-Produktion von stimmfeld e.V. und
rhein wörtlich e.V.

 
lauthals, die erste:

Laut und Hals … der Laut im Hals … der Laut entspringt dem Hals und fällt aus dem Mund und uns vor die Füße … als Wort … als Satz … als Text … so geht er Sinn stiften … gut … so geht der Sinn stiften … auch gut … und dann ist der Kehlkopf weit weg oder lange her …

lauthals, die zweite:

aber wie kommt der Hals unter den Laut … gerade in diesen schwülen Zuständen … in denen das Herz bis zum Halse schlägt … um dann unter die Gürtellinie zu rutschen … Hals über Kopf und verliebt durch den Magen … da ist der Sinn losgelassen und die Melodie geht ans Herz … oder in die Hose … durch Mark und Bein ... vom Gemüt ins Geblüt … und dann ist der Text hin und weg …

lauthals, die dritte:

Stimme und Text … wie geht das zusammen … wie wirkt der Leim gängiger Spielarten … nachrichtenneutraler Signifikantenstrudel hält das globale Gemetzel auf kurz vor acht … reines Lautgerinnsel grüßt mit seinem Schubschubidubi den weißen Neger Wumbaba … zwischen Inhalt und Inhalation … zwischen Gehall und Gehalt …

lauthals, die vierte:

diesen beide toten Enden der Wurst ins eigene Fleisch schneiden … den Raum aufspannen … den sich Stimme und Text geben … wenn sie sich nicht wechselseitig verschanzen … sie einfach machen lassen … Zirkus oder Theater … Krieg oder Frieden … sich laut geben lassen … sie Laut geben lassen … Kehle voll … Hals voll … Schnauze voll …

RAUS … ALLES MUSS RAUS … ALLES RAUS …
EIN MUSS !!!
Winni Heil